Namibia 2016 – Fairy Circles – Stage #08

Aufrufe: 79

Blutkuppe to Spitzkoppe

  • Die Spitzkoppe ist ein Inselberg, der die Umgebung um 700 Meter überragt.
  • Aufgrund der markanten Form wird sie auch das „Matterhorn Namibias“ genannt.
  • Suchbild: wo ist der Klippspringer?
  • Klippspringer sind nicht nur hervorragende Kletterer, sondern können auch lange Zeit unbeweglich still stehen.
  • Ich habe tatsächlich den Platz N. 3 bekommen. Vor 10 Jahren gab es hier noch keine einzelnen Plätze, aber genau hier haben wir damals auch gestanden.
  • Von oben sieht der Felsen wie ein riesiger Elefant aus.
  • Die bizarren Felsformationen der Spitzkoppe laden zum Klettern ein. Aber Vorsicht, der Granit ist teilweise sehr spröde.
  • Wieder ein atemberaubender Sternenhimmel.
  • Bei Sonnenaufgang muss sich die Kleine Spitzkoppe nicht hinter der Bloedkopje verstecken.
  • Klippschliefer sind kaninchengroße Tiere, die in den felsigen Gebieten Afrikas und Westasiens vorkommen und in Kolonien leben.
  • In ihrer Gestalt ähneln sie einem Pfeifhasen oder einem Murmeltier. Diese Ähnlichkeit ist aber nur rein äußerlich. Ihre ansonsten kaum erkennbare Verwandtschaft zu den Elefanten und Seekühen wird an den beiden ständig nachwachsenden Zähnen im Oberkiefer sichtbar.
  • Das Bushman Paradise ist ein Gebiet in der Nähe der Großen Spitzkoppe. Es handelt sich um ein historisches Siedlungsgebiet mit Felsmalereien und Höhlensystemen.
  • In den Felssenken sammelt sich das Regenwasser.
  • Hier legen dann die Frösche ihren Leich ab, in der Hoffnung, es bleibt genügend Wasser für die Jungtiere übrig.
  • Feuerball-Lilie
  • Männliche Felsenagame
  • Weibliche Felsenagame
  • Wo sich heute die Ameib Ranch befindet, wurde im Jahre 1864 eine Missionsstation der rheinischen Mission gegründet.
  • In der Sprache der Nama bedeutet Amaib "der grüne Ort". Ameib mit seinen bizarren Granitfelsformationen und der Phillips-Höhle, einer alten Wohnhöhle der San mit vielen Felszeichnungen.
  • Die Bull's Party mit dem Elefantenkopf ist eine Ansammlung von riesigen Granitfelsen, die verstreut am Rande einer großen Granitflächen liegen.
  • Warum die Ansammlung dieser riesigen Felskugeln Bull's Party genannt wird, konnte ich nicht herausfinden.
  • Amaib bedeutet in der Namasprache auch "wo die Pflanzen üppig wachsen“.