Desert Spring – 08.01.2017

Bush – Telegraph

08.01.2017

The days of my journey


Hallo meine Lieben!

Ihr seht immer die tollen Tierfotos, irgendein Tier steht schön alleine oder in der Gruppe und ist super zu sehen.
Wenn ich mich auf Game Drive begebe, muss ich als erstes die Straße im Auge behalten. Schlaglöcher, Steine, Dips, Büsche, allen möglichen muss ausgewichen werden. Dann sind da auch noch die anderen Verkehrsteilnehmer, auf die man achten muss, kommt jemand von vorne oder hinten? Auch nicht ganz ohne sind die Bäume und Büsche, die direkt an der Straße stehen. Die können schon einmal einen ganzen Elefanten oder auch eine Giraffe verbergen, die einem dann auf die Straße vor das Auto läuft. Von den anderen Kleinvieh einmal ganz zu schweigen und ein Tier anfahren möchte man auf keinen Fall. Ganz nebenbei sucht man dann in dem Wirrwarr von Gras, Büschen und Bäumen nach Tieren.

Das ganze sieht dann so aus:
Wieviele Säugetiere findet ihr in diesem Bild?

Wieviele Säugetiere findet ihr in diesem Bild?
Habt ihr sie gefunden? Super! Hättet ihr die Tiere auch gesehen, wenn ihr mit 30 – 40 km/h eine Sandpiste entlang fahrt und dass euer Gesamtbild ist? Schon etwas schwieriger!

Aber sicherlich seid ihr nun auf die ersten, richtigen Bilder von mir aus der Kalahari interessiert. Fangen wir mit den Katzen an:

African Wild Cat

Ist sie nicht eine Schönheit? Ich bin besonders stolz auf das Bild, da ich bisher noch keine Wildcat fotografieren konnte.