Botswana 2018 – 28.02.2018

Botswana 2018 – Regenzeit

** Khwai **

28 Februar 2018

Wir standen relativ früh auf, es war immer noch trocken, aber eine dicke, graue Wolkendecke bedeckte die Sonne und den kompletten Himmel.
Es gab ein schnelles Frühstück, eine kurze Lagebesprechung, wir werden getrennt fahren, aber dieselben Strecken. Erst zu den Hippo Pools, dann auf die andere Seite, hinter unserem Campground.
Auch unser Platzwart war schon wieder da, wir bestellten Feuerholz und gaben ihm den Job, in unserer Abwesenheit auf unsere Zelte aufzupassen.
Er kam schnell mit etwas Feuerholz zurück, Blake meine das würde nicht reichen und so verschwand er wieder.
Wir machen uns auf den Weg zu den Hippo Pools, keine 20 Minuten später fing es wieder an zu regnen.
Die Straße war auch wieder von vielen, recht tiefen Wasserlöchern übersäht, und so entschieden wir uns den, Game Drive abzubrechen.

Zurück auf dem Campground, unsere Platzwart hatte wesentlich mehr Holz gebracht und passte wirklich auf unsere Zelte auf.
Wir bedankten uns bei ihm für seinen Job, bezahlten ihn und erklärten, wir würden bei dem Rege hier bleiben, worauf er verschwand.
So verbrachten wir den Tag unter dem Sonnenschutz, der auch als Regenschutz gute Dienste leistet, und tranken Whiskey mit Eis.
Am späten Nachmittag machte der Regen eine Pause, die wir gleich nutzten, um unser Feuer wieder zu entfachen.
Keine halbe Stunde später kam unser Platzwart wieder zu uns, nun mit einer Schüssel und einem Löffel in den Händen.
Ok, wir hatten das Feuer angemacht, aber etwas zu essen hatten wir noch lange nicht
Im Angesicht des Preises für den Campground und das wir den Platzwart für seinen Job ja bereits bezahlt hatten, sahen wir uns nicht in der Pflicht, ihn zum Essen einzuladen.

Als es wieder zu regnen begann und wir immer noch keine Anstalten machten, etwas zu essen aus den Autos zu holen, zog sich unser Platzwart mit seiner Schüssel wieder zurück.
Es regnete nicht lange und so hatten wir wieder Glück mit unserem Abendessen, das wir am Lagerfeuer genießen konnten.
Einen Whiskey später fing es wieder an zu regnen du wir zogen uns in unsere Zelte zurück.